Mai 25 2008

Schock beim Fotografieren

Gestern abend war ich wiedermal mit meiner Kamera auf einem Streifzug durch die Stadt. Es war wunderbares Wetter und das Licht war gigantisch! Nachdem ich einige hundert Fotos geschossen hatte, wollte meine Kamera plötzlich nicht mehr. Anfangs dachte ich die Akkus sind leer, aber da immer ein Systemfehler gemeldet wurde, ging ich schon vom Schlimmsten aus – dass meine Kamera in die ewigen (Foto)-Jagdgründe gegangen war – also eine absolute Katastrophe!!

Als ich wieder zuhause ankam, legte ich eine alte 32MB SD-Card in die Kamera ein und sie lief wieder. Puhhhh… ! Jetzt ging es nur noch darum die vielen schönen Fotos zu retten, die ich gemacht hatte. Da ich mich vor ein paar Jahren mal etwas intensiver, für einen Kunden, mit dem Thema Datenrettung auseinander gesetzt hatte, kam ich ziemlich schnell wieder auf ein Tool namens PC Inspector File Recovery. Das Programm ist von Convar, einem professionellen Datenrettungsspezialisten, der die Software kostenlos, als Freeware zur Verfügung stellt.

Das Tool ist zwar, wie ich hinterher feststellen musste, nicht direkt für das Recovery von Fotos auf SD-Cards gemacht (dafür gibt es Smart Recovery) aber es funktionierte trotzdem hervorragend! Einfach das Laufwerk auswählen, nach ein paar Sekunden wird der Inhalt angezeigt der noch rekonstruiert werden kann, dann speichert man nur noch die Daten auf die Festplatte.

Da ALLE Fotos gerettet werden konnten, konnte ich erstmal durchatmen. Ich habe dann anschließend die vermeintlich defekte Karte formatiert und jetzt funktioniert sie auch wieder in meiner Kamera. Trotzdem werde ich mir demnächst mal noch eine neue, größere SD-Card zulegen. Kostet ja nicht mehr die Welt…

Hier nun ein paar Kostproben der Bilder, die ich gestern Abend in Halles Innenstadt gemacht habe.


Anzeige:

One response so far

Ein Kommentar to “Schock beim Fotografieren”

  1. armadilloon 02 Apr 2009 at 16:03

    Das läuft nicht immer so glatt ab, in 80% der Fälle ist der Controller auf dem Speicherchip defekt, da hilft dann keine noch so gute Software, die Daten müssen direkt aus dem Speicherchip ausgelesen werden, siehe auch: Fotos von xD CF MMC SD Speicherkarten retten

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar hinterlassen

Carsten Linke - Photography